Albertina modern

Albertina Modern - Plakat The Beginning - www.wien-erleben.comWie ich bereits mehrmals erwähnt habe, zählt die Albertina zu meinen Lieblingsmuseen in Wien und überhaupt. Als ich dann von der Eröffnung der neuen Dependance erfuhr, war ich natürlich neugierig. Der Termin passte auch sehr gut, die Eröffnung war für den 13. März 2020 angesetzt und ich hatte für diesen Zeitraum schon vorher einen Wienbesuch geplant. Leider machte die erste Welle der Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Die Eröffnung wurde auf den 27. Mai 2020 verschoben und ich hatte dann im Juni die Gelegenheit meinen Besuch nachzuholen. Natürlich war ich sehr gespannt auf das neue Museum im Zentrum von Wien. Weiterlesen „Albertina modern“

Quizduell Tour durch Wien

Wie viele andere spiele ich Quizduell. Und ich habe irgendwann angefangen die Fragen über Wien zu sammeln. Heute möchte ich Euch auf eine Reise durch Wien anhand 58 QD-Fragen mitnehmen. Außerdem erfahren wir so auch eine Menge wissenswertes über die Stadt und ihre Geschichte.

Quizduell-Tour durch Wien - in welcher Stadt - www.wien-erleben.com

Die erste Frage ist leicht, so eindrucksvoll wie der Steffldas Bild dominiert. Auch die Frage wo die Votivkirche, das Schloss Schönbrunn oder der Millenium Tower liegt liegt, lässt natürlich nur die Antwort Wien zu. Diese drei Sehenswürdigkeiten kommen sonst in keiner Frage mehr vor.

Quizduell-Tour durch Wien - Votivkirche - www.wien-erleben.com

Weiterlesen „Quizduell Tour durch Wien“

Das Burgtheater

Das Burgtheater liegt unweit der Hofburg an der Ringstraße gegenüber dem neuen Rathaus. Es gilt als eine der bedeutendsten Bühnen Europas und ist das das zweitälteste europäische sowie das größte deutschsprachige Sprechtheater. Für die Wiener ist es ihre „Burg“.

Ich mag das Burgtheater schon alleine wegen dem tollen Gebäude, das sich durch seine eigene Architektur von den anderen prunkvollen Ringstraßengebäuden abhebt. Besonders schöne Bilder kannst Du schießen wenn Du auf die andere Straßenseite zum Rathaus gehst und wartest bist eine Bim vorbei kommt. Schön anzuschauen ist das Theater aber auch an einem sonnigen Tag von der Terrasse des Café Landtmann aus, bei einer Melange und einem Stück Apfelstrudel zum Beispiel. Weiterlesen „Das Burgtheater“

Der St. Marxer Friedhof

Unser heutiges Ziel ist wieder ein allgemein nicht so Bekanntes, der Friedhof St. Marx. Ich bin durch einen Zufall auf ihn aufmerksam geworden. Ich fuhr im Railjet München – Budapest nach Wien und setzte mich an einen Platz, der dann ab Wien reserviert war. Die Reservation war von einer älteren Frau, die dann aber schon vor Wien zustieg. Sie erzählte, dass sie ihre Tochter die in Budapest studiert besucht und ich sagte dass ich ein paar Tage in Wien verbringe. Da meinte sie, ich solle unbedingt den St. Marxer Friedhof besuchen. Das hatte mich Neugierig gemacht und so plante ich gleich einen Besuch ein.

St. Marxer Friedhof - Eingnagstor zum Barockfriedhof - www.wien-erleben.comDer St. Marxer Friedhof ist ein Biedermeierfriedhof im 3. Bezirk, der 1874 geschlossen wurde und heute unter Denkmalschutz steht. Der Name ist auf eine Kapelle des dort gelegenen Bürgerspitals zurückzuführen, die dem heiligen Markus (St. Marks) geweiht war. Er dient auch als öffentlich zugängliche Parkanlage und strahlt durch seine teilweise verfallenen Gräber bei passender Witterung etwas Mystisches aus. Dazu tragen auch die verwilderten Bäume und Sträucher bei. Besonders schön ist die farbenprächtige Fliederblüte im April und Mai. Die Ruhe wird nur an manchen Stellen durch die vorbeiführende Tangente beeinträchtigt. Sonst ist es wirklich sehr ruhig, auch durch ein Hunde- und Radfahrverbot. Weiterlesen „Der St. Marxer Friedhof“

Peterskirche in Wien

Unser heutiges Ziel liegt mitten in der Stadt und ist eher ein verstecktes Juwel. Wir starten wieder einmal vom Stephansplatz aus und gehen ein Stück durch den Graben (wie bei unserem Spaziergang durch die Wiener Innenstadt). Kurz nach der Pestsäule sehen wir schon rechts die Fassade der Rektoratskirche St. Peter.

Die Peterskirche in Wien vom Fiaker aus gesehen - www.wien-erleben.com

Hier kommen von der Hofburg her die Fiaker über die Habsburgergasse und fahren weiter an der Peterskirche vorbei. Da ergeben sich schöne Fotomotive, wenngleich die Kirche nicht leicht zu fotografieren ist, da die Sicht durch die seitlichen Häuser sehr eingegrenzt wird. Weiterlesen „Peterskirche in Wien“

Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek

Oft hat man das Bedürfnis etwas für die Bildung zu tun oder sich der Kunst hin zu geben, der Tagesplan reicht jedoch nicht für einen längeren Museumsaufenthalt. Da habe ich etwas für Sie. Der Prunksaal der Nationalbibliothek ist wirklich sehenswert, der Zeitbedarf ist aber überschaubar. Optimal also für einen Besuch zwischendurch.

Der Prunksaal ist ein Teil der Hofburg und zwischen dem Michaelerplatz und der Albertina, gleich neben der Spanischen Hofreitschule am Josefsplatz gelegen. Auf dem Platz begrüßt uns schon die Statue Kaiser Joseph II.

Eine barocke Pracht

Der Name Prunksaal ist nicht übertrieben, ich war gleich fasziniert als ich den barocken Saal betrat. Man spürt den Atem der Geschichte wenn man die antiken Bücher aufgereiht in den Regalen aus dunklem Nussholz erblickt und die barocke Pracht dieses Bücherparadieses auf sich wirken lässt. Der Prunksaal, das Herz der Österreichischen Nationalbibliothek, zählt zu den schönsten Bibliothekssälen der Welt. Sie ist die größte Barock-Bibliothek Europas. Weiterlesen „Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek“

Spaziergang durch die Wiener Innenstadt

Wenn Sie noch nie in Wien waren oder es schon ganz lange her ist, bietet sich eine Tour zu Fuß durch die Innenstadt an um sich am Anfang des Aufenthalts in Wien einen Überblick zu verschaffen. Ein Vorteil ist das fast alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auf engem Raum beieinander liegen. So sieht man in kurzer Zeit sehr viel.
Straßenschild Stephansplatz im 1. Bezirk - www.wien-erleben.comDie größte Attraktion ist ja die schöne Innenstadt selbst, die historischen Gebäude und Fassaden. Diese erkunden wir jetzt auf unserem Rundgang. Wir starten wie so oft auf dem Stephansplatz, dem Herzen Wiens. Natürlich nehmen wir uns die Zeit den Stephansdom ausgiebig zu betrachten und auch kurz ins Innere zu schauen. Weiterlesen „Spaziergang durch die Wiener Innenstadt“

Weihnachtsmarkt Am Hof

Wien ist zur Weihnachtszeit immer besonders schön geschmückt und es gibt über 20 offizielle Weihnachtsmärkte. Dieses Jahr sind leider wegen der Corona-Pandemie alle Weihnachtsmärkte ausgefallen, trotzdem möchte ich heute einen vorstellen um wenigstens in Wort und Bild etwas Stimmung aufkommen zu lassen und als Vorbereitung auf 2021. Dann werden wir hoffentlich wieder live dem Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten können.
Weihnachtsmarkt am Hof - Schritzug - www.wien-erleben.com
Ausgesucht habe ich den Weihnachtsmarkt Am Hof, den ich sehr gerne mag und der auch sehr zentral und gut zu erreichen ist. Starten wir wieder vom Stephansplatz aus, gehen durch den Graben bis zum Julius Meinl, dann ein kurzes Stück rechts und danach gleich wieder links in die Bognergasse und nach wenigen Metern sind wir da. Noch näher, nämlich nur 200 m ist es von der U-Bahn Station Herrengasse aus, vorbei am berühmten Café Central. Weiterlesen „Weihnachtsmarkt Am Hof“